Heimgartenanlage Flurgasse

Chronik
1951 wurden vom Magistrat Graz 3000m² Fläche an die Heimgärtner in der Flurgasse verpachtet. Diese Fläche vergrößerte sich auf 7486m²
 
 Am 23.9.1982 wurde die Teilanlage Flurgasse lt. Beschluss des Stadtsenates zum Dauerland erklärt. (Siehe auch Bericht in der Kleingartenzeitung 11/82)
 
 
  Mit der Beschlussfassung in der Vorstandssitzung des HGV-Schönau, am 19. Sept. 2002 war der Neugründung des HGV-Flurgasse nichts mehr im Wege. Mit Wirksamkeit vom 1.1.2003 ist der Heimgartenverein Flurgasse ein eigenständig geführter Verein.
24.03.2003 Vereinsregisterauszug der Bundespolizeidirektion Graz, Abteilung IV/Vereinsreferat, VR - 3579 - 2003
Name des Vereines: "Heimgartenverein Flurgasse" ZVR-Zahl: 245691150
Entstehungsdatum: 24.03.2003
Gründer: Harald KERN, Ing. Fritz EDEREGGER
2004 wurde ein freier Garten mit Hütte als Vereinsheim gekauft.
2005 wurde ein Kanalanschluss und eine Toilettenanlage gebaut.

 

esweb - hobby homepagebau